Montag, 28. Januar 2013

Sondermitteilung: »Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen« (Wirtschaft & Finanzen)

Sondermitteilung: »Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen« (Wirtschaft & Finanzen):
Seit Wochen lese und höre ich, dass Leute von Goldman oder JPMorgan und andere die Meinung vertreten, man müsse Aktien haben und Edelmetalle seien nicht mehr gefragt nach der erreichten Stabilisierung der Euro-Zone und des Weltfinanzsystems. Die Ölpreisprognose über 200 Dollar von Goldman Sachs kam im Mai 2008 kurz vor dem Rekordhoch am 11. Juli 2008 bei 147,27 Dollar für die meisten Privatanleger gerade »richtig«. Solche Banken geben sicherlich nicht aus Altruismus derartige Preisprognosen – damals wie heute!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen